Home > Behandlung > Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT)

Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT)

Kontaktiere uns

Die Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT) ist eine Therapieform, die sich auf sechs verschiedene Fähigkeiten konzentriert. Sie lehrt dich, flexibler mit den Problemen umzugehen, die dir im Leben begegnen. Willst du wissen, wie diese Art der Therapie funktioniert? Lies diesen Artikel, um mehr zu erfahren.

Was ist Akzeptanz- und Commitment-Therapie?

Die Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT) ist eine Form der kognitiven Verhaltenstherapie. Bei dieser Behandlung geht es darum, deine Widerstandsfähigkeit zu verbessern und dir beizubringen, wie du besser mit Problemen umgehen kannst.

Du kannst unangenehme Ereignisse in deinem täglichen Leben nicht immer lösen oder verhindern. Jeder Mensch steht vor Herausforderungen. Die Kunst besteht darin, zu lernen, wie du sie bewältigen kannst. Loslassen ist ein wichtiges Werkzeug. Wenn dir das schwerfällt, kann es sein, dass du in die Vermeidung abgleitest.

Zum Beispiel: endloses Netflixen, endloses Nachdenken oder sich Katastrophenszenarien ausmalen. Es ist nicht schlimm, wenn das manchmal passiert. Grundsätzlich solltest du aber zu anderen Tools greifen, um mit diesen Herausforderungen besser umzugehen.

Bleib für einen Moment stehen und lass deine Gefühle zu, ohne sofort in den Kampf- oder Fluchtmodus zu gehen. Dann kannst du diese Entscheidung für dich treffen und dich für das einsetzen, was du in deinem Leben wichtig findest:

„Ich werde mich auf Dinge konzentrieren, die mein Leben trotz dieses schlechten Gefühls reicher und wertvoller machen.”

 

Wann ist ACT das Richtige für dich?

Mit ACT lernst du, bewusst zu leben und Hemmungen hinter dir zu lassen. Du konzentrierst dich auf das, was dir wirklich wichtig ist. ACT ist in vielen verschiedenen Situationen eine geeignete Behandlungsform. Es ist eine Philosophie für fast jeden Aspekt des Lebens.

ACT kann helfen bei:

  • Depressionen
  • Angstzuständen
  • Burn-out
  • Zwängen
  • Chronischen Schmerzen
  • Niedergeschlagenheit 
  • Stress
  • Sucht 
  • Altersbedingten Krisen
  • Arbeitsbedingten Problemen 
  • Trauer

 

Wie sieht eine ACT-Behandlung aus?

Jede ACT-Behandlung ist anders und einzigartig. Es gibt kein festes Behandlungsprotokoll. Die Behandlung wird auf deine Bedürfnisse zugeschnitten. Die psychologische Fachkraft stellt dir Fragen, um herauszufinden, was deine Bedürfnisse sind. Wann fühlst du dich festgefahren und in welche Richtung würdest du gerne im Leben gehen? Welche Gefühle, Gedanken und Verhaltensweisen behindern den Weg in diese Richtung?

 

Die sechs Prozesse von ACT

Die ACT-Behandlung basiert auf sechs Prinzipien. Gemeinsam mit einer psychologischen Fachkraft arbeitest du an diesen Kernprozessen. Diese sechs Prozesse sind auch als das ACT Hexaflex Modell bekannt:

  1. Akzeptanz: Alle Gefühle dürfen existieren, so wie sie sind. Egal, ob sie gut oder schmerzhaft sind. Du bist für alles offen.
  2. Defusion: Betrachte deine Gedanken aus der Ferne, ohne dich völlig in sie zu verstricken.
  3. Das Selbst als Kontext: Bewusstes Beobachten deiner Gedanken und Gefühle und sie aus einer anderen Perspektive betrachten.
  4. Gegenwärtiger Moment: Sei dir des gegenwärtigen Moments bewusst – des Hier und Jetzts. Hier kommt auch die Achtsamkeit ins Spiel. Du lernst, Dinge zu fühlen und zu erleben, ohne sie zu bewerten.
  5. Werte: Was ist dir wirklich wichtig? Du wirst untersuchen, was dein Leben reich und sinnvoll macht.
  6. Engagiertes Handeln: Bewusstes und zielgerichtetes Handeln für Ziele, die in deinen Werten verwurzelt sind.

Je nachdem, woran du persönlich festhältst, entscheidest du, welche der oben genannten Säulen angegangen werden müssen. Manchmal ist es gut, deine Werte zu erforschen, manchmal ist es notwendig, Akzeptanzübungen durchzuführen. Möglicherweise profitierst du auch stärker von Defusionsübungen.

Am Ende deiner Behandlung nimmt sich dein*e Psycholog*in Zeit, um dich bei der Rückfall Prävention zu unterstützen. Du wirst lernen, zu erkennen, wann du in alte Gewohnheiten zurückfällst und was du tun kannst, um wieder auf den richtigen Weg zu kommen.

 

Mehr Informationen

Hast du Fragen zur Akzeptanz- und Bindungstherapie? Oder möchtest du sofort mit einem Psychologen sprechen, um herauszufinden, ob ACT eine für dich geeignete Therapie ist?

  • phone-icon

    iPractice ist für dich da. Fordere online ein unverbindliches Sondierungsgespräch an. So spürst du, ob es klickt und ob du dich wohl fühlst. Der Psychologe hilft dir mit einer angemessenen und fachkundigen Behandlung.

  • help-icon

    Bei iPractice arbeitest du mit einem Psychologen online zusammen.

Vivien verfügt über umfangreiche Erfahrung mit wissenschaftlich fundierten Methoden wie ACT und KVT. Sie behandelt unter anderem: Angst- und Depressionsbeschwerden sowie trauma bedingte Probleme.
ipractice-psychologist-vivien_wilhelm
Psychologe Vivien Wilhelm

iPractice bietet:

  • arrow-icon Kostenlose Erstberatung
  • arrow-icon Innerhalb von 48 Stunden
  • arrow-icon Bequem von zu Hause aus
Buche einen Termin