Home > Symptome > Angststörungen

Angststörungen

Kontaktiere uns

Angst ist eine gesunde, menschliche Reaktion auf eine gefährliche oder bedrohliche Situation und wir alle erleben sie manchmal. Wenn die Angst jedoch beginnt, sich über bedrohliche Situationen hinaus in das tägliche Leben einzuschleichen, kann das ein Anzeichen für eine Angststörung sein.

Symptome von Angststörungen

Angststörungen äußern sich durch intensive psychische Signale wie überwältigende Angst und das Erkennen von unverhältnismäßiger Furcht. Diese Anspannung führt oft zu Symptomen wie:

  • Ängstlichkeit
  • Unruhe und Reizbarkeit
  • Schlafstörungen
  • Müdigkeit
  • Konzentrationsprobleme
  • Muskelschmerzen

Außerdem können körperliche Symptome wie Schwitzen, Schwindel, Zittern, Herzklopfen, Übelkeit, Bauchschmerzen und sogar Erbrechen und Durchfall auftreten.

 

Erkennen von Angststörungen

Angstsymptome zeigen sich oft in angespannten oder unsicheren Situationen. Wenn du Konfrontationen vermeidest und dich in Zeiten der Anspannung körperlich unwohl fühlst, kann das ein Anzeichen für eine Angststörung sein.

Es gibt auch eine Unterscheidung zwischen Angststörungen und Phobien. Während Phobien mit bestimmten Ängsten verbunden sind, umfassen Angststörungen ein breiteres Spektrum von Angstzuständen, einschließlich verschiedener Arten von Phobien.

 

Unterstützung von Psychologen erhalten?

Hast du das Gefühl, dass du Symptome einer Angststörung hast? Vereinbare ein kostenloses Erstgespräch mit einer*einem unserer Psycholog*innen.

 

Wenn du an einer Angststörung leidest, ist es so, als ob dein innerer Alarm zu empfindlich eingestellt wäre. Wenn du lernst, diesen Fehlalarm zu erkennen, wirst du dich weniger davon leiten lassen.
Psychologe Judith Klenter

iPractice bietet:

  • arrow-icon Kostenlose Erstberatung
  • arrow-icon Innerhalb von 48 Stunden
  • arrow-icon Bequem von zu Hause aus
Buche einen Termin