Judith ist Psychologin bei iPractice. Sie hört dir ruhig und unvoreingenommen zu und lädt dich ein, die Dinge aus einer neuen Perspektive zu sehen. Eine der wichtigsten Fragen, die du bei der Arbeit mit Judith hören wirst, ist: “Was glaubst du, woher dieser Gedanke kommt?” Auf diese Weise lädt sie dich ein, (unbewusste) Gedankenmuster zu untersuchen. So kann sie dir dabei helfen, Themen wie negative Glaubenssätze und Perfektionismus besser zu verstehen und zu durchbrechen. Judith bietet dir einen sicheren Raum, in dem du teilen kannst, was dich beschäftigt, und hilft dir, die nötigen Tools zu finden, um gesunde Bewältigungsstrategien zu entwickeln.

Judith hat ihren Bachelor- und Master-Abschluss in Klinischer Psychologie an der VUB in Brüssel gemacht. Sie hat eine Basis-Ausbildung in kognitiver Verhaltenstherapie und in ACT (Acceptance and Commitment Therapy). Aktuell ist sie außerdem in der EFT (Emotionally Focused Therapy) Ausbildung zur Paartherapeutin. Sie integriert in ihre Sitzungen auch Interventionen aus der Achtsamkeit (auch Mindfulness genannt) und kann dir dabei helfen, zu dir zu finden und Fragen wie “Wie geht es mir wirklich?”, „Welche Signale gibt mir mein Körper?“ und „Was brauche ich heute?” für dich zu beantworten. Judith bietet gendersensible Therapie und hat Erfahrung mit LGBTQIA+-Klient:innen und -Thematiken.